Startseite

Willkommen

„In dem Augenblick, in dem man einer Sache seine volle Aufmerksamkeit schenkt – und sei es nur einem Grashalm – wird sie zu einer einzigen, wunderbaren und großartigen Welt.“ (Henry Miller)

 

 

 

 

 

 

 

Was machen Hebammen?lächelndes, gepucktes Baby im Arm gehalten

Hebammen begleiten Paare bzw. Familien vom Kinderwunsch an, über die Schwangerschaft und Geburt hinweg bis zum Ende der Stillzeit. Unsere Aufgaben liegen nicht nur darin Frauen zu beraten und aufzuklären, sowie auf Wunsch Routineuntersuchungen durchzuführen, sondern wir möchten Familien mit unserem Fachwissen und unseren Erfahrungen stärken. Wir möchten das Vertrauen in den Körper, dessen Kraft und das innere Bauchgefühl fördern, um dem Wunder der Schwangerschaft und Geburt mit Zuversicht zu begegnen und sich geborgen und sicher zu fühlen. Die Kosten der Hebammenleistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

 

 

 

 

 

SchwangerschaftFrau mit schwangerem Bauch vor Spiegel

Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Familie, sie ist geprägt von Wundern, dem Glück und gleichzeitig vielen Veränderungen, sowie Sorgen und ganz unterschiedlichen Gefühlen. In meiner Arbeit als Hebamme möchte ich Euch in dieser einzigartigen Zeit begleiten und Euch genau dort unterstützen wo Ihr es möchtet, um die Zeit möglichst entspannt zu gestalten. Neben Beratungsgesprächen, Fragen zu kleinen und großen Beschwerden, biete ich Schwangerenvorsorgeuntersuchungen an.

Schwangerenvorsorge

Die Schwangerenvorsorge beginnt mit dem Feststellen der Schwangerschaft, dem errechnen eines Geburtszeitraumes und dem Anlegen des Mutterpasses. Weitere Elemente der Vorsorgetermine, bei denen ich zu Dir nach Hause komme, sind Gespräche über Dein Wohlbefinden und Beratung bei möglichen Beschwerden oder Sorgen. Wenn Du einverstanden bist, taste ich gemeinsam mit Dir Deinen Bauch ab, um festzustellen wie Dein Kind liegt und wie groß und schwer es ist. Auf Deinen Wunsch hin kann ich Routineuntersuchungen, welche ich Dir vorher genau erkläre, wie z.B. Blutentnahmen, das Messen Deines Blutdrucks oder Urinuntersuchungen durchführen und in Deinen Mutterpass eintragen.
Wenn Du Ultraschalluntersuchungen durchführen lassen möchtest oder aber Probleme bei Dir oder Deinem Kind auftreten, überweise ich Dich an einen Gynäkologen bzw. eine Gynäkologin oder in die Klinik.
Es ist ebenfalls möglich, dass Du Dich dafür entscheidest die Schwangerenvorsorgen im Wechsel mit Deinem Gynäkologen bzw. Deiner Gynäkologin zu planen.

 

 

 

 

 

GeburtFüße eines Babys

In Deutschland hat jede Frau das Recht den Geburtsort für ihr Kind frei zu wählen. Sobald es Dir und Deinem Kind gut geht, kannst Du neben der Klinikgeburt auch in einem Geburtshaus oder Deinen eigenen vier Wänden gebären.

Zurzeit biete ich keine Geburtsbegleitungen an, jedoch können wir gerne in Ruhe über die verschiedenen Geburtsorte und Geburtarten sprechen. Da alle drei Geburtsorte sicher sind, berate ich Euch unabhängig und möchte gemeinsam mit Euch herausfinden, welches der Geburtsort ist, an dem Ihr Euch wohl fühlt.

 

 

 

 

 

Die erste Zeit mit dem Kind

Gerade die erste Zeit mit einem Kind ist eine ganz besondere Zeit, in welcher ich Euch unterstützen möchte Euren Weg zu finden. In den ersten zehn Tagen nach der Geburt kann ich Euch täglich bis zu zweimal besuchen kommen, in den zwölf Wochen danach stehen Euch 16 Besuche zu und acht weitere in der Stillzeit. Ihr dürft selbst bestimmen wie oft ich Euch besuchen komme und was Ihr besprechen möchtet.

Themen Beispiele bei den Hausbesuchen:Mutter mit Baby im TragetuchBaby schaut über Schulter der Mutter
  • Stillen
  • Handling des Kindes
  • Bedürfnisse eines Neugeborenen
  • Babypflege
  • Nabelabheilung
  • Entwicklung und Gewichtszunahme des Kindes
  • Trageberatung
  • Beikosteinführung

 

  • mütterliches Wohlbefinden und Gefühle nach der Geburt
  • Rückbildung
  • Gespräch über die Geburt
  • eventuelle Beschwerden wie z.B. Nähte, Hämorrhoiden etc.
  • Familienplanung und Verhütung

 

 

 

 

 

Kurse

Der nächste Geburtsvorbereitungskurs für Paare beginnt Dienstag, den 23. Oktober 2018 – es sind noch Plätze verfügbar!

Der nächste Rückbildungskurs startet Anfang September 2018, ist aber bereits ausgebucht. Melde Dich jedoch gern bei Interesse, denn je nach Nachfrage, könnte ich zeitnah einen zweiten Rückbildungskurs anbieten. Ansonsten sind noch Restplätze für den Rückbildungskurs im Januar 2019 verfügbar.

Anmeldungen nehme ich gern per Telefon oder auch über das untenstehende Kontaktformular entgegen.

NEU: Bei Interesse biete ich Euch nun auch Trageberatungen in kleinen Gruppen (ab 5 Pärchen) in meinem Kursraum an. Natürlich schaue ich auch weiterhin bei Euch zuhause vorbei und unterstütze Euch individuell dabei eine geeignete Tragehilfe für Euer Kind zu finden.

  • Gymnastikmatten, jeweils abgedeckt mit einer Schurwollmatte, darauf ein Stillkissen, zwei weitere Kissen und eine Wolldecke
  • Tablett mit Teekanne und Teegläsern auf einer Schurwollmatte vor einem Stillkissen und zwei weiteren Kissen
  • Kirschkernkissen als Geschenk

 

 

 

 

 

Über michPortrait von Hebamme Katrin

Nach meinem Abitur bin ich einem in mir schlummernden Interesse und Berufung nachgegangen und habe an der Hochschule für Gesundheit in Bochum Hebammenkunde studiert. Was zunächst wie ein Abenteuer schien, erfüllte mich in kürzester Zeit vom ganzen Herzen.
Im Rahmen des Studiums konnte ich nicht nur Erfahrungen in verschiedenen Kliniken sammeln, sondern konnte auch die wundervolle Tätigkeit von freiberuflich arbeitenden Hebammen kennen lernen und außerklinische Geburtshilfe miterleben, was mich sehr geprägt hat. Danach wusste ich wofür mein Herz schlägt und wie ich arbeiten möchte. Nachdem ich Anfang 2017 meine staatliche Zulassung mit Abschluss des Hebammen Examens erhielt, entschied ich mich dazu in die Freiberuflichkeit zu gehen. Während der Zeit meiner Bachelorarbeit habe ich begonnen schwangere Frauen und deren Familien vor und nach der Geburt nach ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen im Raum Dortmund zu betreuen.  Zum Ende des Jahres 2017 verlagerte sich mein Arbeitsumfeld zurück in meine Heimat, das Sauerland. Seit meinem abgeschlossenem Bachelorstudium begleite ich Familien, die in Marsberg und Umgebung leben, ab dem Zeitpunkt der Familienplanung oder dem Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit und biete zusätzlich verschiedene Kurse an. Mir ist es wichtig, mich regelmäßig fortzubilden, um auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft zu bleiben und Euch qualifiziert begleiten zu können. Beispielsweise habe ich Fortbildungen im Bereich des Notallfall- und Qualitätsmanagements, der rechtlichen Grundlagen, der symbolgestützten Kommunikation, Begleitung von Fehl- und Todgeburten, Beikosteinführung sowie Geburtsvorbereitung belegt. Darüber hinaus habe ich die Ausbildung zur K-Taping Therapeutin mit dem Schwerpunkt Gynäkologie erfolgreich abgeschlossen und bin Mitglied im Deutschen Hebammenverband e.V..

 

 

 

 

 

Kontakt

Ich freue mich, wenn Du bereits früh Kontakt zu mir aufnimmst, sodass Ihr mich und ich Euch in Ruhe kennen lernen kann. Mir ist es wichtig, dass wir über Deine Wünsche, Vorstellungen und Bedürfnisse sprechen, von Beginn an Fragen klären, die Dir auf dem Herzen liegen und so eine entspannte Zeit schaffen.

Du kannst mich per Telefon oder das nachfolgende Kontaktformular erreichen und wir vereinbaren einen Termin zum Vorgespräch. An diesem Tag lernen wir uns nicht nur etwas besser kennen, sondern ich gebe Dir auch Informationen über die Hebammenbetreuung.